Bestattungshaus Ahrens - unsere Historie

Wenigstens bis ins Jahr 1765 lassen sich in Wolfenbüttel die Spuren der Familie Ahrens zurückverfolgen.

Im April 1921 gründet Karl Ahrens seine Tischlerei. Schon kurz darauf werden die ersten Särge gefertigt und Bestattungen ausgeführt.

1958 übergibt er das Unternehmen an seinen Sohn Karl (*1915).

Dieser stirbt im Jahr 1988. Sein Sohn Werner beschließt, gemeinsam mit seiner Frau Cornelia das Bestattungshaus in der 3. Generation fortzuführen und auszubauen. Die Tischlerei wird aufgegeben.

1992 bietet das Bestattungshaus Ahrens Angehörigen die erste private Halle für Trauerfeiern und Abschiednahmen in Wolfenbüttel.

2005 wird die Filiale am Hauptfriedhof, Lindener Straße, eröffnet.

2011 wird gefeiert: 90 Jahre Bestattungshaus Ahrens.

2012 gibt es einen Eigentümerwwechsel zur Grieneisen GBG Bestattungen GmbH, einem Unternehmen der AHORN Gruppe. Die Familie Ahrens übt weiterhin die täglichen Geschäfte aus und ist Ansprechpartner.

 

unser Symbol, der blaue Schmetterling